Ihre Fragen - Unsere Antworten


Frage: Meine Familie ist in einem Holzhaus eingemietet, das bisher im Abstand von 4-5 Jahren vom Eigentümer mit einer meiner Meinung nach sehr bedenklichen Holzschutz-Lasur (stark giftiger Geruch) behandelt wurde. Da wir zwei kleine Kinder haben und ein neuer Anstrich im nächsten Jahr fällig wird, habe ich gebeten, eine umweltfreundliche Alternative zu prüfen. Die Antwort des Eigentümers war, dass für einen "gesunden" Anstrich die ganze Holzfassade abgeschliffen werden müsste. Dies wäre einerseits viel zu teuer (die Fassade ist stark gegliedert mit vielen Vertiefungen und Rillen etc., die sehr aufwendig ausgeschliffen werden müssten) und andererseits würde dann außerdem der belastete Staub in Haus und Garten fein verteilt - also Absage. Da ich große Sorge um unsere Kinder habe, wenn wieder ein Anstrich kommt (dieser riecht über ein Jahr sehr unangenehm und ist wohl in dieser Zeit auch nicht sehr "gesund"), bitte ich sie um Auskunft, welches Mittel unmittelbar auf einen alten Holzschutzanstrich aufgebracht werden kann (der alte Anstrich ist braun-getönt, lasur-artig, fast ein wenig wie Lack anmutend - Details kann ich erfragen). Bitte auch um Info, wieviel ein guter, unbedenklicher Holzschutz pro qm kosten würde.

Antwort: Für Ihre Anwendung ist das Produkt WOOD-BLISS 1 geeignet. Ob WOOD-BLISS 1 auf den Altanstrich direkt aufgebracht werden kann oder nicht hängt davon ab, ob dieser eine wasserbasierende Lösung durchlässt. Ist der Anstrich wasserabweisend, dann muss vorher abgeschliffen werden. Ein Anstrich mit WOOD-BLISS 1 müsste dann noch mit einem Leinöl vor "Auswaschung" durch Wind und Wetter geschützt werden. Der Anstrich mit WOOD-BLISS 1 liegt bei einem qm-Preis von ca. 2,15 EUR. Der Vorteil von WOOD-BLISS 1 ist, dass man nach der Behandlung keine Sorge über einen Insektenbefall haben muss, da das Produkt eine vorbeugende Wirkung hat. Konkret bedeutet das, dass man nicht alle 5 Jahre den Anstrich erneuern muss, sondern nur noch alle 10-15 Jahre den Deckanstrich auf Leinölbasis auffrischen muss. Das Holz selbst ist durch das Wirkprinzip verfestigt und für Insekten uninteressant.


Frage: Die Oberfläche meiner Kommode ist behandelt. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob gebeizt oder lackiert. Ist es trotzdem möglich HM 1 darauf anzuwenden oder muss die Kommode vorher abgeschliffen werden?

Antwort: Man kann HM 1 immer dort anwenden, wo die Oberfläche nicht wasserabweisend ist. In Ihrem Fall macht es Sinn, im ersten Schritt die unbehandelten Innenseiten der Kommode zu streichen. Es empfiehlt sich aber auch mittelfristig ein Anstrich von außen.


Frage: Ist WOOD-BLISS 1 auch gegen Holzwürmer in Möbeln geeignet?

Antwort: Ja, aber wir würden Ihnen bei Möbelstücken anstelle von WOOD-BLISS 1 lieber das Produkt HM 1 empfehlen, da es das behandelte Holz nicht verfärbt. HM 1 wirkt ebenfalls vorbeugend und bekämpfend.


Frage: haben Sie auch Mittel in kleineren Mengen zur Holzwurmbekämpfung an Möbelstücken? Wie lange müsste die Kommode "auslüften" bevor sie als Wickelkommode für ein Neugeborenes verwendet werden kann?

Antwort: Für Ihre Anwendung ist das Produkt HM 1 genau das Richtige. Wir haben das Produkt auch in Kleinmenge verfügbar. Sie können das Möbelstück umgehend nach Trocknung des Mittels benutzen, da im Produkt KEINE Fungizide, Biozide und Insektizide enthalten sind und es rein auf physikalischer Basis wirkt. Ein "auslüften" ist daher nicht erforderlich.


Frage: Lässt sich WOOD-BLISS 1 auch mit einem Spritzgeräte auftragen? Zu behandeln wäre eine Scheune, die ca. 6-8m hoch ist.

Antwort: Ja, WOOD-BLISS 1 kann auch mit einem Spritzgerät (handbetriebene Gartenspritze) aufgetragen werden. Bitte beachten Sie, dass bei einer Benutzung eines Kompressors der Druck nicht höher als 4 Bar betragen darf. Die Spritzdüse muss nach der Verwendung gründlich mit Wasser gereinigt werden.


Frage: Welches Produkt ist für die Behandlung meines Dachstuhles gegen Holzschädlinge geeignet? Das Holz ist schon befallen und maximal von 3 Seiten behandelbar.

Antwort: Wir empfehlen für die Behandlung gegen Holzschädlinge im Dachstuhl das Produkt WOOD-BLISS 1.


Frage: Ich habe einige meiner alten Möbel mit ihrem Holzschutzmittel behandelt. Nun habe ich auf allen Teilen einen weiß-grauen Farbschleier. Die Teile sind vollkommen unansehnlich geworden. Was habe ich falsch gemacht? Wie bekomme ich das alles wieder weg, oder gibt es ein anderes ökologisches Mittel bei dem das nicht passiert.

Antwort: Der weiße Schleier entsteht durch den Verkieselungsprozess, den das Mittel jetzt durchläuft. Nach ca. 4 Wochen ist dieser Prozess abgeschlossen und das Holz hat dann seine maximale Festigkeit erreicht, die durch das Holzschutzmittel erzielt werden kann. Danach kann man den Schleier mit einem Lappen von der Oberfläche "runterreiben". Sie können auch mit einem Öl das Holz behandeln. Dabei geht der Schleier auch weg. Dazu eignet sich auch ganz normales Ölivenöl aus dem Supermarkt, das mit einem Lappen ganz dünn aufgetragen wird.


Frage: Ist WOOD-BLISS 1 wirklich unschädlich für Mensch und Tier? Welcher Wirkstoff ist drin? Und muss es mit einer Spritze direkt in die Löcher gespritzt werden? Mein Fußboden ist arg befallen.

Antwort: WOOD-BLISS 1 enthält KEINE Biozide, Fungizid und Insektizide. Die komplette Liste Inhaltsstoffen finden Sie in der Volldeklaration des Produkts, die wir Ihnen gerne zukommen lassen. Da es "den" Einzelwirkstoff in WOOD-BLISS 1 nicht gibt, funktioniert das Produkt im Zusammenspiel seiner verschiedenen Inhaltsstoffe vereinfacht gesagt deshalb so gut, weil es die Hohlräume im Holz durch Kristalle ausfüllt und so das Holz verfestigt und damit für Holzschädlinge sozusagen unsichtbar macht. Sie müssen die Löcher im Boden nicht unbedingt mit einer Spitze ausfüllen. Es reicht oft, wenn man das Mittel "satt" aufträgt.


Frage: Ich suche ein Mittel gegen Holzwürmer, das ich in bewohnten Räumen auftragen kann. Der abgeschliffene Fußboden ist ziemlich befallen. Ich müsste das Mittel großflächig auftragen. Ist WOOD-BLISS 1 geeignet?

Antwort: Ja, Sie können das Produkt WOOD-BLISS 1 nehmen. Falls ihr Boden aus Eiche, Douglasie oder Lärche besteht, sollten Sie HM 1 nehmen, da WOOD-BLISS 1 diese Hölzer verfärben kann.


Frage: Wir beabsichtigen Parkett in unser Wohnzimmer zu legen. Nun haben wir mit Schrecken festgestellt, dass zwei Möbelstücke  (lackiert + lasiert) mit Holzwürmern befallen sind. Gibt es da ein Mittel, welches wir aufbringen können, dass zum einen keine Giftstoffe an die Wohnraumluft abgibt und zum anderen die Lackschicht bzw. Oberfläche des Möbelstückes nicht angreift.

Antwort: Für Ihre Anwendung ist das Produkt HM 1 geeignet. Es wirkt sowohl bekämpfend als auch vorbeugend und enthält KEINE Giftstoffe. Wie das Produkt mit der Lasur/dem Lack der Möbelstücke reagiert, kann ich Ihnen leider nicht sagen, da es sehr viele verschiedene Lacksysteme gibt, die wir nicht kennen. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden bei kritischen Oberflächenversiegelungen erst einmal einen Test an einer nicht sichtbaren Stelle durchzuführen.


Frage: Was für ein Holzschutzmittel kann man in einem Bootshaus für Holz nehmen, das ständig mit Wasser in Berührung kommt und dadurch nicht aufgelöst wird?

Antwort: Sie können für die Innenseite des Bootshauses das Produkt WOOD-BLISS 1 nehmen. Auf der bewitterten Außenseite muss nach Anwendung unbedingt noch ein Deckanstrich aufgebracht werden. Hier empfiehlt sich ein Anstrich mit Leinöl. So wird die Auswaschung des Holzschutzes verhindert. Da das Produkt WOOD-BLISS 1 keine Biozide und Fungizide enthält, ist eine Anwendung an einem Bootshaus unbedenklich.


Frage: Ich habe ein kreisrundes Loch in der Bodenpfette meines Wintergartens (ca. 3 mm Durchmesser). Ich würde gern wissen, ob WOOD-BLISS 1 in die Öffnung eingebracht werden kann.

Antwort: Die Frage kann ganz einfach beantwortet werden: Ja, Sie können das Produkt WOOD-BLISS 1 für Ihren Anwendungsfall nehmen.


Frage: Ich habe 150 Jahre alte holzwurmbefallene Schränke die ich entwurmen muss bevor sie abgeschliffen und neu lackiert werden können. Ist dies mit Hilfe ihres Produktes möglich? Sieht Holz dann noch wie Holz aus?

Antwort: Schränke und andere Möbel sollten mit dem Produkt HM 1 behandelt werden. Da dieses Produkt nicht nur aktiven Befall bekämpft, sondern durch Holzverfestigung auch vorbeugend wirkt, empfehlen wir zuerst das Möbel abzuschleifen und anschließend dann mit HM 1 zu behandeln (komplett einstreichen). So wird das Holz fester und ist optimal vor Neubefall geschützt.


Frage: Welche Produkte schützen in einem Fachwerkhaus Holz vor Befall bzw. schützen bereits befallenes Holz?

Antwort: Für Ihre Anwendung ist das Produkt WOOD-BLISS 1 zu empfehlen. Das bekämpft aktiv vorhandenen Befall und schützt vor Wiederbefall.


Frage: Was kann ich tun um festzustellen, ob ein Holzwurm aktiv ist?

Antwort: Man kann Holzwürmer gelegentlich hören (knackendes Fraßgeräusch) oder man sieht den Befall an den "Sägemehl-Häufchen".  Tipp: Alle Sägemehl-Häufchen wegmachen und warten ob neue entstehen.


Frage: Kann man einen Holzwurm beispielsweise an der Kleidung einschleppen?

Antwort: Holzwürme kann man nicht einschleppen. Sie können beispielsweise durch offene Fenster eindringen. Wenn die Bedingungen optimal sind (feucht und kühl), dann legt das Insekt seine Eier im Holz ab und es entwickelt sich ein holznagender Wurm, der nach dem verpuppen dann wieder ein fliegendes Insekt wird.


Frage: Ich lagere in einem Holzschuppen Brennholz und habe dort aber auch Holzmöbel stehen. Gibt es ein ungiftiges Mittel zur Vorbeugung gegen Holzwurmbefall (ich habe Haustiere)?

Antwort: Zur Vorbeugung gegen Holzwurmbefall bei Möbelstücken ist das Produkt HM 1 bestens geeignet. Da das Mittel ungiftig ist, ist es gegenüber Haustieren und Menschen absolut ungefährlich.


Frage: Welche Eigenschaften haben WOOD-BLISS 1 und HM 1 hinsichtlich Atmungsaktivität und Diffusionsfähigkeit?

Antwort: Beide Produkte sind atmungsaktiv und diffusionsoffen. Sie werden seit vielen Jahren daher auch in der Denkmalpflege eingesetzt.


Frage: Kann man bereits befallenes Holz wieder "verdichten"?

Antwort: WOOD-BLISS 1 bewirkt eine Holzverfestigung.


Frage: Unsere Hölzer im Außenbereich werden mit Leinölfarben gestrichen - vertragen sich ihre Produkte mit Leinölfarben?

Antwort: Ja. Leinölfarben werden als Decklack vom Hersteller sogar empfohlen.


Frage: Ich habe ein altes unrestauriertes Bauernbett erworben. Der Holzwurm ist schon drin, allerdings, wie ich beobachte, nicht aktiv. Schützt WOOD-BLISS 1 vor erneuter Ausbreitung und Aktivierung des Schädlings?

Antwort: Ihre Frage können wir mit "Ja" beantworten. Die Gefahr, dass es einen Wiederbefall gibt, wird durch die Anwendung mit WOOD-BLISS 1 stark reduziert. Das haben Tests in der Schweiz bewiesen.


Frage: Wie wird WOOD-BLISS 1 denn angewendet? Wir haben einen umgeknickten Baum aus dem Wald zu einem Kratzbaum umgearbeitet und nun, wo er fertig ist, festgestellt, dass er einige "Untermieter" hat. Ist WOOD-BLISS 1 unbedenklich für unsere kleine Katze?

Antwort: Gegenüber Katzen (und gegenüber anderen Tieren und Menschen) ist das Mittel absolut ungefährlich. Die Anwendung ist ganz einfach: Das Mittel wird einfach aufgestrichen. Nach 3-4 Tagen ist es durchgehärtet und danach können die Katzen wieder an den Kratzbaum. Sollte trotz Behandlung noch der eine oder andere Holzwurm aktiv sein, muss die Behandlung einfach wiederholt werden.


Frage: In einem alten Holzstuhl habe ich Zeichen von Holzwurmbefall festgestellt. Kann ich eines der von Ihnen angebotenen Mittel zur sicheren Bekämpfung der Schädlinge verwenden?

Antwort: Wir können für die Holzwurmbekämpfung bei einem Möbelstück wie Ihrem Holzstuhl das Produkt HM 1 empfehlen.


Frage: Bildet Ihr Produkt eine Dampfsperre?

Antwort: NEIN! Ein Holzschutzmittel sollte keine Dampfsperre bilden, da sonst weitere Schäden am Holz zu erwarten sind.


Frage: Wir haben ein Haus mit einer alten Dippelbaumdecke gekauft. Die Decke ist teileweise von Holzkäfer und Insekten befallen (aktiv oder inaktiv) und teilweise dadurch angegriffen, dass flächendeckend ohne Folie ein Betonestrich darüber gegossen wurde, wodurch die Oberfläche auf rund 5 mm - 1 cm "aufgeweicht" wurde. Unsere Fragen:
- wie eignet sich ihr Mittel?
- muss der Fraß und die "aufgeweichte" Schicht abgebeilt oder abgeschliffen werden um ein Aufsaugen des Mittels zu vermeiden
- wie tief dringt so ein Mittel in der Regel ein?

Antwort: Für eine Renovierung bzw. Restaurierung der Holzdecke ist WOOD-BLISS 1 sehr gut geeignet. Bei einer Holzdecke sollte nichts abgebeilt werden. Eher sollte durch das Streichen mit WOOD-BLISS 1 die holzverfestigende Wirkung ausgenutzt und so versucht werden, die Substanz zu erhalten. Weiches Holz wird durch die Anwendung deutlich fester. Eventuell vorhandene Löcher kann man mit entsprechender Spachtelmasse zuspachteln (Holzspachtelmasse). Eventueller Wurmbefall sollte durch die Anwendung dann auch abgetötet sein. Hinweis: Abbeilen macht unserer Meinung nach immer dann Sinn, wenn z. B. Deckenbalken total angefressen sind und man mit der Hand "Holzteile" rausreißen kann. In solchen Fällen ist das Holz dann so stark geschädigt, dass es keinen Sinn macht, dieses erhalten zu wollen.


Frage: In unserem Schlafzimmer haben wir die Decke mit Tafeln ausgekleidet. Leider befindet sich ein Holzwurm (vielleicht auch mehrere) im Holz und er nagt vor allem in der Nacht genau über meinem Kopf am Holz. Kann ich Ihre Produkte zur Bekämpfung von Holzwurmen benutzen?

Antwort: Ja, Sie können sowohl das Produkt HM1 also auch WOOD-BLISS 1 verwenden. Beide Produkte sind auch bekämpfend. Jedoch sollten Sie bedenken, dass Holzschutzmittel (egal ob biologisch oder chemisch) nicht tiefer als 3-4 mm ins Holz eindringen. Sitzt der Wurm tiefer, können Sie diesen nur dann erreichen, wenn Sie das Holzschutzmittel in Ausfluglöscher injizieren (z. B. mit einer Spritze aus der Apotheke).


Frage: Ich habe mir bei Ihnen das Holzschutzmittel bestellt, da unsere antike Bank vom Holzwurm befallen ist. Die Bank ist aus Kiefernholz. Durch die gewachste und polierte Oberfläche "perlt" das Mittel ab. Hat das Mittel nun trotzdem Wirkung, da es ja in die Wurmlöcher eindringen kann oder muss ich die gesamte Politur abschleifen oder entfernen? Muss die Oberfläche anschließend wieder gewachst werden?

Antwort: Gewachstes Holz nimmt grundsätzlich keine wässrigen Holzschutzmittel auf, da durch das Wachs die Oberfläche versiegelt wurde. Bevor Sie jedoch die Oberfläche abschleifen, sollte zunächst das Holzschutzmittel in die Wurmlöcher mittels Injektionsspritze eingespritzt werden. Wenn der Befall trotzdem weitergeht, dann sollte man das abschleifen bzw. entfernen der Wachsschicht prüfen. Denn nur dort, wo das Holz roh bzw. offenporig  ist, kann das Holzschutzmittel ins Holz eindringen.


Frage: Wir haben einen Wurmbefall an der Fußfette in unserem Wohnhaus festgestellt. Außerdem in unserem Hühnerstall und Lagerschuppen in Balken und Brettern. Wir suchen ein wirksames Mittel ohne Gefahr für uns. Bitte geben Sie uns weitere Informationen.

Antwort: Für Ihre Anwendung ist WOOD-BLISS 1 sehr gut geeignet. Das Produkt ist geeignet für Allergiker und da es ist lebensmittel- und bienenecht ist und keine Fungizide oder Pestizide enthält, kann es auch im Wohnbereich und Stallungen problemlos eingesetzt werden.


Frage: Kann HM 1 bei meinem Kleiderschrank auch durch die lackierte Oberfläche wirken?

Antwort: Nein. Sie können das Mittel aber mittels Injektionsspritze in die Ausfluglöcher spritzen und so einen eventuell vorhandenen Wurm bekämpfen. Wenn das nicht funktionieren sollte, dann muss der Lack abgeschliffen werden.


Frage: Kann man mit Ihren Produkten auch den Holzwurm im Außenbereich bekämpfen? Und welches Produkt wird dazu benötigt? Es ist in einem Balken über die Länge von ca. 1 m ein Befall von einem Holzwurm.

Antwort: Ja, man kann den Holzwurm auch im Außenbereich mit den Produkten bekämpfen. Wir empfehlen Ihnen bei einem Balken das Produkt WOOD-BLISS 1. Mit WOOD-BLISS 1 behandelte Hölzer müssen im Außenbereich vor Regen durch einen wasserabweisenden Anstrich mit beispielsweise Leinöl geschützt werden.


Frage: Kann ich WOOD-BLISS 1 zur Behandlung von Holzwurmbefall von Holzbalken (Eiche ca.100 Jahre alt) sinnvoll anwenden?

Antwort: Sie können für Ihre Anforderung auf jeden Fall das Produkt WOOD-BLISS 1 nehmen.


Frage: Ich habe bei uns im Treppenhaus und an Türschwellern Holzwurmlöcher und auch Holzmehl gefunden. Das Problem besteht darin, dass 4 Katzen und 2 Hunde im Haus sind. Gibt es ein Mittel das die Tiere nicht belastet?

Antwort: Sie können sowohl das Produkt HM1 als auch WOOD-BLISS 1 nehmen. Beide sind als lebensmittelechte Produkte giftfrei und damit kein Problem für Ihre Tiere.


Frage: Ich wollte einmal nachfragen, ob Sie auch eine "Wirkungsgarantie" geben, sprich, dass die behandelten Hölzer 5 Jahre schädlingsfrei sein werden.

Antwort: Eine Wirkungsgarantie über beispielsweise 5 Jahr wird Ihnen niemand geben können. Zu viele äußere Faktoren beeinflussen die Wirkungsweise der Holzschutzmittel (und das ist auch bei chemischen und giftigen Mitteln so!). ABER: Da WOOD-BLISS 1 im Gegensatz zu klassischen Bekämpfungsmitteln das Holz strukturell verändert (verhärtet und so für Insekten unsichtbar macht), kann mit großer Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es zu keinem Wiederbefall kommen wird.


Frage: Ich habe im Internet Ihr Produkt entdeckt und habe nun folgende Frage: Ist das Produkt nach einer Güteklasse eingestuft? Ich betreibe einen Orgelbaubetrieb und habe an einer Orgel entsprechenden Wurmbefall. Zur Bekämpfung benötige ich ein amtlich geprüftes Mittel. Besitzt Ihr Produkt eine amtliche Prüfung?

Antwort: Für Ihre Anwendung wäre das Mittel WOOD-BLISS 1 zu empfehlen. Das Produkt hat KEINE RAL-Zulassung, wurde aber auf Wirksamkeit getestet und hat die Tests gegen Hausbock (EN 46) und Pilzbefall (EN 113) bestanden. Weiterhin wurde das Produkt in den USA als Brandschutzmittel zugelassen (UL-Test).


Frage: Wir möchten einen unbehandelten Dachstuhl aus neuem Holz zusammen mit den Deckenbalken aus sehr altem Holz behandeln. Ist ihr Produkt dafür geeignet? Wie sieht es mit den Inhaltsstoffen und der gesundheitlichen Verträglichkeit aus? Handelt es sich um Borsalz ? 

Antwort: Für Ihre Anwendung ist WOOD-BLISS 1 hervorragend geeignet. Das Produkt wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und hat nichts mit dem gesundheitlich bedenklichem Borsalz zu tun. WOOD-BLISS 1 ist geeignet für Allergiker.  Es ist lebensmittel- und bienenecht und enthält keine Fungizide oder Pestizide.


Frage: Kann ich den Holzwurm in einem alten Schrank (1935) mit dem Produkt HM 1 bekämpfen?

Antwort: Genau für solche Anwendungsfälle ist HM 1 gedacht.


Frage: Ich baue ein Holzflugzeug (UL) und muss das Holz vor Feuchte schützen. (erwartete Lebensdauer ca. 25 Jahre). Für diesen Zweck bin ich auf der Suche nach einem Holzschutzmittel mit folgenden Anforderungen:
- möglichst effektiv mit wenigen, dünnen Anstrichen
- Klebstoff (Epoxy) darf den Holzlack nicht beeinträchtigen und umgekehrt
- nachträgliches Einstreichen ist nicht möglich (wenn z.B. die Flächen geschlossen sind, ist eine Bearbeitung nicht mehr möglich)

Antwort: Die von uns angebotenen Holzschutzmittel sind leider nicht für ihren Anwendungsfall geeignet, da beispielsweise das Überstreichen und Überkleben der behandelten Flächen nur schlecht möglich ist.


Frage: Ich habe in meinem Fachwerkhaus ein Klopfkäfer in einer Wand (Holzfachwerk). Können sie mir helfen wie und mit was ich diesen bekämpfen kann?

Antwort: Mit dem Produkt WOOD-BLISS 1 kann laut Hersteller auch der Klopfkäfer sicher bekämpft werden.


Frage: Wie stark ist die Verfärbung durch WOOD-BLISS 1? Mit welchem Mittel kann ich WOOD-BLISS 1 bei Außenanwendungen gegen Regen schützen?

Antwort: Bei Anwendungen im Aussenbereich müssen WOOD-BLISS 1 und HM 1 gegen Regen geschützt werden, da beide durch Regen ausgewaschen werden. WOOD-BLISS 1 verfärbt gebsäurehaltige Hölzer, wie z. B. Eiche. Das Holz wird dadurch dunkler. WOOD-BLISS 1 wird eher für "grobe" Bauhölzer im beispielsweise im Dachbereich eingesetzt. Mit WOOD-BLISS 1 oder HM 1 behandelte Hölzer müssen im Außenbereich vor Regen durch einen wasserabweisenden Anstrich geschützt werden. Empfohlen werden hierzu Leinöl, Standöl, Leinölfirnis oder Wachs.


Frage: Welches Mittel ist zum Einsatz bei feucht gewordenen Sparren mit anschließender Pilzbildung am besten geeignet? Sind die Mittel überhaupt geeignet? Es handelt sich schließlich nicht (!) um Insektenbefall.

Antwort: Wir empfehlen Ihnen für die Anwendung bei Sparren, also Bauholz, das Mittel WOOD-BLISS 1. WOOD-BLISS 1 bekämpft vorbeugend und aktiv Holzwürmer und Schimmel. Es kann damit hochwirksam und effektiv gegen Pilzbefall eingesetzt werden.


Frage: Ich habe einen Schrank mit leichtem Holzwurmbefall. Welches ihrer beiden Mittel ist zur Bekämpfung der Würmer geeignet und für welche Fläche reicht eine kleine Packung aus?

Antwort: Für einen Schrank empfehlen wir das Produkt HM 1. HM 1 wirkt gegen Holzwürmer ohne das Holz zu verfärben. Die 0,1 Liter in dem kleinsten Gebinde reichen für ca. 5 qm.


Frage: Ich habe eine Frage zu dem Produkt STONE-BLISS. Bleibt nach der Behandlung mit STONE-BLISS die natürliche Farbe des Mauerwerks erhalten oder gibt es Verfärbungen?

Antwort: Nach der Behandlung von Mauerwerk mit STONE-BLISS gibt es keine Verfärbungen.


Frage: Wie bekämpfe ich Hausschwamm?

Antwort: Zur Bekämpfung von Hausschwamm ist das Produkt STONE-BLISS sehr gut geeignet.


Frage: Wie verträgt sich STONE-BLISS mit Gipsputz und kann man STONE-BLISS zur Salpeterbekämpfung nach einem Wasserschaden an Fensterlaibungen verwenden?

Antwort: STONE-BLISS verträgt sich mit Gipsputz, da sowohl Gips als auch STONE-BLISS alkalisch sind. Laut Hersteller ist STONE-BLISS unter anderem für die Salpeterbekämpfung gedacht. Die Erstbehandlung sollte mit einer 1:1-Verdünnung durchgeführt werden. Beim zweiten Anstrich kann STONE-BLISS dann unverdünnt aufgetragen werden. Unsere Erfahrungen mit STONE-BLISS zeigen, dass mit dem oben beschriebenen Anstrichverfahren Salpeterausblühungen stark eingedämmt werden konnen.


Frage: Mein Holz, das ich zum Bau eines Schuppens verwenden will, ist von Bläue befallen. Ist das Holz nun unbrauchbar geworden?

Antwort: Bläue ist ein häufig vorkommender Schaden an gelagertem Holz. Für die blaue bis blaugraue Färbung des Holzes sind meistens verschiedene Schlauchpilze verantwortlich. Diese Schlauchpilze zerstören die Struktur des Holzes allerdings nicht. Daher ist Bläue keine Holzfäule, sondern "nur" ein optisches Problem, das von den Pilzhyphen, also dem Pilzgewebe, ausgelöst wird. Da Pilze eine gewisse Feuchtigkeit zum Wachsen brauchen, beschränkt sich die Verfärbung hauptsächlich auf den Splintbereich des Holzes, denn dieser ist in der Regel feuchter als der Kern. Da Bläue die technischen Holzeigenschaften nicht beeinflusst und wenn Sie der optische "Makel" nicht stört, können Sie das Holz zum Bau Ihres Schuppens verwenden. Interessante Informationen zum Qualitätsverlust von gelagertem Holz finden sich auch in dem im Landwirtschaftlichen Wochenblatt im Januar 2019 erschienenen Artikel: "Rohholz ist kein Käse".


Frage: Ich möchte ein Fertighaus (Bj. 1971) sanieren. Die Außenbeplankung (Asbest-Eternit), die dahinter liegende Pressspanplatte und letzlich die alte Dämmung sollen dazu komplett entfernt werden. Somit bleibt von der Wand nur noch das Holzständerwerk übrig. Dieses Holzständerwerk würde ich mit einer schadstoffabsorbierenden Farbe überstreichen, weil die Hölzer damals flächendeckend mit eventuell bedenklichen Holzschutzmitteln behandelt wurden und ich nicht weiß, ob diese nach rund 40 Jahren immer noch vorhanden sind. Anschließend würde ich die Wand nach der aktuellen Energieeinsparverordnung mit neuen Materialen ( Holzwolle zur Dämmung ) wieder aufbauen und anschließend verputzen. Es wurde mir geraten, dass Holzständerwerk mit einem 2. Anstrich ( Anti-Schimmel-Farbe)  zu versehen und dazu Masan - ihr Produkt  - zu verwenden. Würden Sie dies ebenfalls so empfehlen?

Antwort: Wir können Ihnen Anwendung des Produktes MASAN empfehlen, da nach der von Ihnen gechilderten Behandlung das Holz ungeschützt ist und daher auf jeden Fall ein Schimmelschutz aufgebracht werden muss. MASAN ist für seine schimmelbekämpfende Wirkung bekannt. Die beiden Produkte werden auch von chemischer Seite aus keine Schwierigkeiten miteinander haben und sich "vertragen".


Frage: Kann man die MASAN Anti-Schimmelfarbe mit Naturpigmenten einfärben?

Antwort: Ja, man kann Masan auch mit Pigmenten einfärben. Diese müssen sich mit Silikatfarben vertragen.





Servicetelefon

06162 801774

(zum Festnetz-Normaltarif, aus Mobilfunknetz ggf. abweichend)

aus dem Ausland:

+49 6162 801774


Günstiger Inlandversand

ab 30 EUR Bestellwert versandkostenfrei

Versandkostenübersicht


Günstiger Auslandsversand

nach Österreich, Belgien, Dänemark, Luxemburg und in die Niederlande

Versandkostenübersicht


Einfach bestellen

Hier im Online-Shop

E-Mail

Fax: 06162 809564
(aus dem Ausland:
+49 6162 809564)

Telefon: 06162 801774
(aus dem Ausland:
+49 6162 801774)


Professionell und schnell

Informationen zu unseren Lieferzeiten


Sonderkonditionen

für Handwerker, Händler und Architekten

Sprechen Sie uns an:

Zum Kontaktformular


Sie haben Fragen

zu unseren Produkten, Versandoptionen usw.? Sprechen Sie uns an:

Zum Kontaktformular